Pooyan Farzin

Pooyan Farzin

ist ein Musiker, der zurzeit an der HfK-Bremen den Masterstudiengang Traversflöte - Alte Musik absolviert. Bevor er zur Vertiefung seines Studiums im Bereich der historischen Aufführungspraxis, nach Deutschland kam, schloss er den Master in Musik als Querflötist an der Universität Teheran ab. Schon während seines Studiums im Iran, begeisterte er sich für die Traversflöte und die Welt der alten Musik. Da es im Iran Niemanden gab, der Traversflöte spielen konnte, begann er autodidaktisch damit, das Traversflöten-Spiel zu erlernen. In der Folge, lernte er Prof. Marten Root, der später sein Lehrer an der Hochschule für Künste Bremen wurde, kennen.
Neben seinem Studium im Iran und Deutschland, spielte er als Musiker in diversen Projekten und Ländern. Im Iran musizierte er, u.a. im internationalen Fajr-Musikfestival und in der Universität Teheran als Solist oder in verschiedenen Ensembles. Seit 2015 arbeitet er auch als Traversflötist mit dem Ensemble “Tehran Baroque Music Atelier”, dem einzigen Alte-Musik-Ensemble des Irans. Nachdem er nach Deutschland kam, spielte er in verschiedenen Ländern, beispielsweise in Deutschland, Polen und Österreich in verschiedenen Projekten. Seit 2020 spielt er mit dem “Unbroken Consort”, ein Flötenconsort, das im Laufe des vorherigen Jahres verschiedene Konzerte u.a. in der Bremer Glocke und im Rahmen des Bremer Kultursommers gespielt hat.


Studien:
  • Bachelor und Master in der Musikaufführung (Querflöte) an der Universität Teheran (Iran).
  • Student an der HfK-Bremen im Masterstudiengang “Alte Musik” (Traversflöte).

Preise:
  • Der Tehran-Flötenwettbewerb ( Iran-Flötengesellschaft, 2011)
  • STIBET I (DAAD-2020)
François Couperin - Concerts Royaux

Premier concert:
Prélude
played by:
Pooyan Farzin ( baroque flute)
Ilia Kulikov (harpsichord)
Bremen- November 2018
Kontakt: